Kammerorchester der Neuen Philharmonie Hamburg

Die Neue Philharmonie Hamburg wurde 2001 von freischaffenden Berufsmusikern aus aller Welt gegründet. Seitdem hat sich das Orchester einen führenden Platz in der norddeutschen Musiklandschaft erarbeitet und behauptet. Es versteht sich als ein dynamisches Orchester, das von kleineren Besetzungen für Kammerorchester bis hin zu einem großen Symphonieorchester mit Chor ausbaubar ist.


Schon ab der Saison 2002/2003 wurden regelmäßig renommierte Gastdirigenten eingeladen. Dazu zählen Roberto Seidel, Ernst Bartel, Mike Steurenthaler, Michael Bank und andere. Das Herzstück blieb jedoch stets das Kammerorchester, das seit seiner Gründung kaum verändert wurde und sehr gut aufeinander eingespielt ist. Seine Philosophie ist es, den Begriff “Kammer” nicht im Sinne eines kleinen Ensembles zu sehen, sondern als eine Verpflichtung zu Spitzenqualität.
Mit zahlreichen Gastauftritten in Spanien, Südkorea und Italien haben wir uns einen großen Freundeskreis bei den Zuhörern erworben. Unsere Auslandstourneen und der damit verbundene kulturelle Austausch ermöglicht es uns zu neuen Horizonten aufzubrechen.


Auf Tournee reisen wir, je nach Programm manchmal auch ohne Dirigent, ganz in der Tradition der Kammerorchester aus den Zeiten Vivaldis und Mozarts.


Die musikalische Leitung übernimmt immer unser Konzertmeister Tigran Mikaelyan.
Um unsere künstlerischen Freiheiten zu bewahren, verzichten wir ganz bewusst auf Unter - stützung von öffentlichen Fördermitteln und privaten Sponsoren. Wir finanzieren uns ausschließlich aus den Eintrittsgeldern. Dieses Konzept ermöglicht es uns, unsere Interpretation je nach Gefühl und Austausch mit dem Publikum am jeweiligen Abend selbst zu gestalten. Unser Ziel ist es nämlich, das Publikum zu unterhalten und nicht steif nach vorge - gebenen Modell zu belehren.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Weltkonzerte mbbl concerts (Impressum)