Voce di Opera Berlin

Foto: Sceneline
Foto: Jessica Bochinski
Foto: promo
Foto: Studioline
Foto: promo

Rita Anton, Managerin des Ensembles, fuhrt dabei charmant durch das Programm und ist zugleich die Sopranistin des Abends. Sie sang mehrere Jahre auf den Bühnen des Theaters des Westens und der Deutschen Oper Berlin sowie des Stadttheaters Luzern. Hinzu kamen Soloauftritte in der Philharmonie Berlin, im Hebbeltheater, an der Berliner Kammeroper und an der Neuköllner Oper. Ihr umfassendes
Opernrepertoire reicht von Monteverdi bis Wagner. Gleichermaßen gilt ihr Interesse Liederabenden, Interpretationen geistlicher Musik, dem Fach der Operette und des Broadways sowie den Crossover- Produktionen mit afrikanischer und arabischer Musik.


Anna Agathonos wird an diesem Abend den Part „Mezzosopran“ übernehmen. Sie war von 2001 bis 2010 festes Ensemblemitglied am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Nach Anfängen als lyrischer Mezzosopran vollzog sie ab 2006 allmählich den Fachwechsel zum dramatischen Mezzo und sang Partien wie Azucena, Amneris, Ulrica, Carmen, Dalila, Cassandre (Berlioz Les Troyens), Komponist, Ortrud und Ježibaba.


Der gilt als Startenor in der Opernwelt. Der Spanier Oscar Marin trat bereits mit den bekanntesten Orchestern weltweit auf wie z. B. dem Royal Philharmonic Orchestra London, dem Orchester des NDR Hannover, dem Orchester der Deutschen Oper Berlin, dem Budapester Philharmonischen Orchester, dem Orchestra Regionale di Roma e del Lazio und dem Philharmonischen Orchester Moskau. Oscar Marin zieht sein Publikum fest in seinen Bann und verzaubert durch direkte Nähe zu den Gästen den Opernabend zu einem besonderen Erlebnis.


Nikola Ivanov ist Baritonist bei Voce di Opera Berlin und Mitglied des Opernstudios an der Komischen Oper Berlin. Der Bulgare ist professionell ausgebildet als Opernsänger und Pianist. Er nahm an zahlreichen Wettbewerben des Gesangs teil und erhielt z. B. den ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb fur Bulgarische Musik in Prowadya, Bulgarien und wurde er Finalist bei dem Domingos Wettbewerb "Operalia" 2015 in London, England.


Anita Keller, Klavier, studierte an der Leipziger Musikhochschule „Felix Mendelssohn- Bartholdy“ bei Prof. Günther Kootz im Hauptfach Klavier. Seit 1985 ist sie als Korrepetitorin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
tätig. 1985 und 1989 erhielt sie als Klavierbegleiterin jeweils einen Sonderpreis beim Wettbewerb Junger Opernsänger und trat überdies mehrfach als Begleiterin beim Internationalen Johann – Sebastian- Bach-Wettbewerb sowie beim Internationalen Robert- Schumann- Wettbewerb erfolgreich in Erscheinung. Künstlerische
Höhepunkte waren neben Konzerten in Deutschland, Tschechien, Polen, Spanien ,Israel, Japan ,Mexico, der Islamischen Republik Iran sowie Haiti die Begleitung junger Sänger bei Meisterkursen von Frau Prof. Elisabeth Schwarzkopf, Herrn Prof. Dietrich Fischer- Dieskau und Herrn Prof. Aribert Reimann.

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Weltkonzerte mbbl concerts (Impressum) (Datenschutzerklärung)